Skip to main content

Willkommen auf alltagsdinge.com

Kosmetikartikel

Kosmetikartikel – Meine Must Haves 

Jeder hat Kosmetikartikel zuhause. Es gibt die unterschiedlichsten Produkte. Doch welche muss man haben? Und sind manche nur Geldmacherei? Braucht man wirklich alles? Ist es ein Muss, dass der Badschrank voll von Kosmetikartikel ist? Hier schreibe ich über meine Must Haves und über das was ich wirklich brauche. Ich schreibe über Kosmetikartikel die für mich nützlich sind, von denen ich überzeugt bin. Über Produkte die mich glücklich machen. Glücklich. Von Kopf bis Fuß.. oder anders herum 😀

 

Füße – die Fußsohle

Hornhaut… Leider bekomme ich ziemlich schnell Hornhaut und habe mich jahrelang mit dem normalen Hornhauthobel umsonst Zeit vergeudet und an meinen Füßen geschrubbt. Ich hatte sogar einen elektrischen Hornhautentferner aber auch dieser Kosmetikartikel brachte bei mir nichts. Außer das mein Geldbeutel schmäler wurde und ich Batterien wechseln musste. Bis ich nach Jahren endlich die Lösung gefunden habe: einen Hornhauthobel!!! Damit bekomme ich endlich mal die Hornhaut weg. Und das noch zu einem super Preis. Ein super Kosmetikartikel! Er ist günstig und ja, ich habe endlich keine Hornhaut mehr. Diesen Kosmetikartikel gebe ich nicht mehr her, er ist einfach Gold wert. Er hält so ewig, ich musste die Klinge erst nach einem halben Jahr wechseln und der Preis ist unschlagbar.

Hühneraugen

Ja die Hühneraugen. Sie sehen nicht schön aus und können manchmal ganz schön drücken. Von Hühneraugenpflastern über sonstige Mittel und andere Kosmetikartikel habe ich bereits vieles ausprobiert. Aber nichts half wirklich. Bis ich auf das SOS Hühneraugen Ex gestoßen bin.

 

Beine – Das Brennen und die lästigen Pickel nach dem Rasieren

Ich habe ungelogen nach fast jedem Rasieren Pickel bekommen. Meine Beine brannten und ich war jedes mal genervt. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Seitdem ich die Pflege von Dr. Severin entdeckt habe. Nach dem Rasieren trage ich das Balsam auf. Und Tadaaaa…. Es kühlt die Haut wunderbar und es brennt endlich nichts mehr! Der Preis von diesem Kosmetikartikel hat mich anfangs abgeschreckt. Ich finde es schon etwas überteuert. Aber ich bin froh es gekauft zu haben. Ich will nicht mehr ohne diesen Kosmetikartikel. Dr Severin kühlt die Haut und ich bekomme keine Pickel mehr. Man kann es sogar auf die Achseln auftragen – überall. Dieser Kosmetikartikel ist super. Dazu vegan und Naturkosmetik. Das Produkt hält wirklich lange und deshalb finde ich den Preis gerechtfertigt. Man braucht nur einen Spritzer und das reicht bereits.

Kosmetikartikel Oberschenkel – Cellulite

Hier habe ich schon einige Cremen ausprobiert, aber nichts half. Es gibt hier nur eines. Gesunde Ernährung und Kraftsport im Fitnessstudio. Über die beiden Themen werde ich bald mehr berichten und dann dorthin verlinken. Hier lohnt es sich meiner Meinung nach nicht für Kosmetikartikel Geld auszugeben. Ich habe vieles probiert aber war dann doch alles Geldverschwendung.

Creme für den Körper – Kokosöl

Creme für den Körper oder andere Kosmetikartikel nutze ich für den Körper eigentlich nicht. Meine Haut ist immer weich und bis auf meine Hände nie trocken oder so. Viele nehmen Bodylotion nach dem Duschen oder so, aber solche Kosmetikartikel wie Bodycream o.Ä. sind bei mir nicht notwendig. Nach dem Rasieren nutze ich das Dr. Severin Balsam und das war es dann auch schon. Trage es aber auch so zwischendurch mal auf. Wenn ich überhaupt mal den Körper eincremen sollte, dann ist es Kokosöl.

Handpflege

Trockene Hände – Ich kann dieses trockene Gefühl gar nicht leiden. Wenn die Haut an meinen Händen sich trocken anfühlt und zieht. Kurz vor dem schlafen gehen schmiere ich sie mit dem Kosmetikartikel Kokosöl ein. Für Tagsüber ist es leider nicht geeignet da es nicht schnell genug einzieht. Hier empfiehlt sich die Burt’s Bees Mandel & Milch Handcreme. Dieser Kosmetikartikel besteht zu 99,9 % aus natürlichen Inhaltsstoffen. Zudem sieht die Verpackung schön aus. 

Kosmetikartikel Dekolleté 

Hier hilft bei mir einfach Arganöl. Pickel habe ich da nur wenn ich Ketten trage. Ich weiß nicht ob es eine Unverträglichkeit oder so ist, aber sobald ich keine Ketten trage, habe ich dort keine Pickel.

Kosmetikartikel für den Hals – Vergiss ihn nicht!

Leider habe ich nie darauf gehört und jetzt habe ich den Salat… Falten am Hals. Damit dir das nicht passiert, creme deinen Hals jeden Tag ein! Investiere hier in gute Kosmetikartikel. Am besten cremst du ihn gleich mit, wenn du dein Gesicht am eincremen bist.

Kosmetikartikel Gesichtspflege

KosmetikartikelHier nehme ich nur noch reines Arganöl. Ich liebe das Produkt. Es zieht schnell ein, ist geruchslos und die Packung von diesem Kosmetikartikel ist unglaublich ergiebig. Mir hält eine 100 ml Flasche 5 Monate. Und das für einen super Preis und hervorragende Qualität! Ich nehme es neben Kokosöl auch gerne für die Lippen. So hat man selbst an den kältesten Wintertagen keine spröden Lippen. Einfach ein bis zweimal täglich damit einreiben und fertig!

Kosmetikartikel Augenringe

Bei Augenringen hilft bei mir ein kühles Augengel. Dieser Kosmetikartikel ist zwar etwas teurer und es ist auch wenig in einer Packung drin, aber es lohnt sich.

Zähne

Ich nutze keine Zahnpaste mehr die Fluorid enthält. Seitdem ich mich vor 2 Jahren damit auseinander gesetzt habe, vermeide ich Fluorid in Zahnpasta aber auch im Speisesalz. Zurzeit nutze ich Zahnkreide und bin mega happy diesen Kosmetikartikel gefunden zu haben. Meine Zähne glänzen und fühlen sich nach jedem Putzen sauber und glatt an. Klar am

Anfang war es ein bisschen Gewöhnungssache weil eine Zahnkreide nicht schäumt. Ich nutze gerade die Xacara Zahnkreide als Zahnpasta Kosmetikartikel Ersatz. Auch die von Birkengold ist super. Und das absolute zweite Wundermittel neben der Zahnkreide ist medizinische Aktivkohle! Ich nutze sie mehrmals die Woche, meine Zähne werden dadurch viel heller und ich spare mir die Kosten beim Zahnarzt für ein Bleaching! Zudem mache ich jeden Morgen Ölziehen mit Kokosöl. Am Anfang war es schon eklig, aber das durchhalten hat sich gelohnt. Jetzt bin ich es gewöhnt und mir tut es echt gut. Nicht nur meinen Zähnen, auch bin ich morgens mehr im “Schwung” wenn ich das Ölziehen gemacht habe. Danach spüle ich meinen Mund und gebe etwas Teebaumöl in Wasser. Das Ölziehen mache ich nicht übers ganze Jahr über, sondern immer in unterschiedichen Abständen maximal 3 Wochen lang.

Kosmetikartikel Lippen

Für die Lippen verwende ich Kokosöl. Das Tolle daran ist, ich habe im Winter keine spröden oder trockenen Lippen. Zudem schmeckt Kokosöl auch lecker und es enthält im Gegensatz zu manch anderen Lippenpflegeprodukten keine schädlichen Chemikalien oder Ähnliches.

Kosmetikartikel Wimpern

Wer möchte nicht lange Wimpern? Hier nehme ich den Kosmetikartikel Rizinusöl. Außerdem gilt: Schminke dich abends ab!! Denn wenn die Mascara nie abgemacht wird, kann es sein das sie dann irgendwann verklumpt. Dann zieht man die Mascara weg und oft noch ein paar Härchen mit.

Vor dem auftragen der Mascara benutze ich ein Booster Base. Hatte es jahrelang nicht und irgendwie schon vermisst. Bis ich ihn im Laden entdeckt habe und ich bin froh wieder einen zu haben. Ein guter Kosmetikartikel als Booster Base ist zum Beispiel der von Artdeco Lash Booster Base. Danach nutze die Mascara L’Oréal Paris False Lash Schmetterling Mascara Waterproof und bin mega zufrieden. Sie verleiht unglaublich lange Wimpern.

Kosmetikartikel Augenbrauen

Wenn auch du unterschiedliche Augenbrauen hast, dann kaufe dir als Kosmetikartikel eine Augenbrauen Schablone. Die Teile sind es wert und durch die verschiedenen Formen kannst du die passende für dich ausprobieren und deine Augen anhand der Form zupfen. Mache das am besten mit der Pinzette nachmittags oder abends – da tut es weniger weh und man ist nicht so schmerzempfindlich als morgens 😉

Da meine Augenbrauen nicht an jeder Stelle konstant wachsen, verwende ich Rizinusöl. Einfach jeden Abend auftragen und einmassieren und schon nach ein paar Wochen sieht man wie die neuen Härchen sprießen.

Ein Augenbrauenstift ist für mich ein absolutes Muss als Kosmetikartikel. Ohne den fühle ich mich “unfertig” im Gesicht.

Kosmetikartikel Abschminken

Wieviele Abschminkprodukte gibt es eigentlich? Es gibt so viele Kosmetikartikel. Ich will es gar nicht wissen. Ich nehme einfach reines Kokosnussöl und verschmiere es auf meinem Gesicht. Das ist komplett natürlich, schadet meiner Haut nicht und es duftet einfach herrlich. Damit bekommt man sogar wasserfeste Mascara wunderbar ab. Da ich danach aber oft wie ein Panda aussehe, nehme ich danach ein wattepad, kurz unter Wasser und danach nochmal über die Augen reiben. Und schon ist man fertig. Danach Arganöl auftragen. Das zieht schnell ein und am nächsten Morgen wache ich mit einer wunderbar weichen Haut auf. Aber auch das bekannte Rosenwasser tut der Haut gut.

Kosmetikartikel Gesichtshaare

Pinzette, Rasierer oder der Gesichtshaarentferner – Ich nutze alle drei Dinge. Meiner Meinung nach wichtige Kosmetikartikel und sollte jeder daheim haben.

Kosmetikartikel Haare

Haare – So viele Hersteller und jeder verspricht einem das Beste. Ich habe bereits hier viel Geld liegen lassen. Aber schlussendlich habe ich durch viel probieren endlich mein Produkt gefunden. Ich verzichte seit 2 Jahren komplett auf Silikone und bin auf Naturkosmetik umgestiegen. Haarspliss wird mit dem Splisstrimmer entfernt. Meine Haare werden nur noch mit der Wildschweinborstenbürste gebürstet. Sie tut mir sehr gut und meine Kopfhaut freut sich jedes mal wenn ich sie damit massiere. Gerade an stressigen Tagen entspannt es mich ungemein und ich komme herunter” vom Alltag. Die Haarspitzen werden einmal pro Woche mit reinem Kokosöl gepflegt.

Innere Kosmetikartikel

Eine bekannte Youtuberin sagte einmal: ” Isst du scheiße, siehst du scheiße aus!” Und ja sie hat Recht. Ich habe soviel Schokolade gegessen und jedes mal Pickel bekommen. Die Sucht nach Zucker, Süßigkeiten und Chips. Aber ich habe etwas gefunden. Neben Haferflocken nehme ich jeden Tage eine Zink Tablette zu mir. Meine Haut war seit Jahren nicht mehr so schön und weich. Fast wie bei einem KosmetikartikelBaby. Wunderbar zart und weich.

MCT Öl – Gerade für Leute die ständig Hunger haben wie ich, super! Ich nehme jeden Morgen 2 Teelöffel davon. Ich trinke es nicht mehr im Kaffee sondern in grünem Tee. Einfach aus dem Grund weil Kaffee mir im Magen nicht mehr so gut tut. Ich werde aber bald diesen weißen japanischen Tee ausprobieren, weil er im Gegensatz zum grünen Tee keine gelben Zähne machen soll.

 

Splisstrimmer – Meine Haare und der Haarspliss.. Ich könnte ein Lied davon singen. Jahrelang habe ich unter meinen kaputten Haaren gelitten. Sie haben zu Spliss geneigt, beim Friseur wurde immer ein ganzes Stück an Länge abgeschnitten. Bis ich auf über diese Seite auf den Splisstrimmer gestoßen bin. Ich spare mir so den Weg zum Friseur. Denn der Splisstrimmer entfernt nur meine kaputten Haarspitzen. Die gesunden Spitzen wachsen weiter – solange bis ich meine gewünschte Traumlänge wieder erreicht habe.

Welche Kosmetikartikel nutzt du? Auf welche kannst du nicht verzichten? Schreibe es in die Kommentare!  😀

Haare entfetten leicht gemacht – Klicke hier!


Keine Kommentare vorhanden

>