Skip to main content

Willkommen auf alltagsdinge.com

Einfach und stressfrei die passenden Kinderschuhe kaufen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Clevermess: Einfach und stressfrei die passenden Kinderschuhe kaufen

Hier erfährst du die 3 besten Tipps, wie du als Mama, Papa, Tante oder Großeltern ganz einfach und ohne Stress die richtige Schuhgröße ermittelst und immer die passenden Kinderschuhe kaufst. Ohne dass die Schuhe nachher zu eng sind oder drücken! Vorbei sind schmerzige Füße bei den Kleinen oder das Verlieren der Schuhe. Kurz vorab: Es gibt die perfekte Lösung, mit der du nie wieder Probleme beim Kinderschuhe kaufen haben wirst!

 

Der Stress beim Schuhkauf

clevermess kaufen

Für die meisten Kinder ist Einkaufen langweilig. Sie wollen etwas erleben und nicht ruhig sitzen. Es ist uninteressant einen Schuh nach dem anderen anzuprobieren. Die Geduld der Kleinen ist oft schnell hinüber und das kann für einen anstrengenden Schuheinkauf sorgen. Viele Eltern sind beim Schuhe einkaufen regelrecht gestresst. Das Kind hat gerade keine Lust die Schuhe anzuziehen, und als Mama oder Papa ist man sich überhaupt nicht sicher, ob die gerade gekauften Schuhe richtig passen.

Das Problem mit der (echten) Schuhgröße

Du möchtest deinem Kinder neue Schuhe kaufen. Bisher hast du dein Kind immer gefragt ob ihm die Schuhe gefallen und es gut mit ihnen laufen kann. Vielleicht hast du dein Kind ein paar Schritte im Ladengeschäft gehen lassen. Sicherlich hast du auch den Test mit dem Daumen gemacht.

Du denkst, dass die Schuhe passen, kaufst sie und gehst mit ihnen nachhause. Was viele aber nicht wissen: Nur 40 % der Erwachsenen haben gesunde Füße. Doch woher kommt das? Wahrscheinlich aus der Kindheit, oder? Kinderfüße sind noch weich und formbar. Was passiert also, wenn die kleinen Füßchen in zu enge Schuhe gedrückt werden? Richtig, die Kinderfüße verformen sich bei einer falschen Schuhgröße. Das kann später schlimmstenfalls zu Fußproblemen oder Haltungsschäden führen.

Wie kann ich mir sicher sein, dass meinem Nachwuchs, die neuen Schuhe auch wirklich passen und sie nicht zu klein, zu groß oder zu eng sind? Was kann ich tun, damit mein Kind gesunde Füße behält und sie sich nicht verformen?

Du findest auf dieser Seite garantiert Tipps, die du bislang noch nicht gehört hast und eine Lösung die dir dabei helfen kann, einfach und in Ruhe Kinderschuhe zu kaufen. Und das ganze entspannt und ohne Stress.

Wir haben diese Seite ins Leben gerufen, weil auch wir das Problem mit dem Kinderschuhe kaufen kennen. Wie oft sieht man gestresste Eltern in Schuhläden, quengelige Kinder, die einfach nur nachhause wollen. Man kann (leider) nie im Voraus wissen, was das Kind heute für einen Tag hat. Ist es in absoluter Spiellaune und total quirlig, oder ist es müde und will nur noch schlafen?

Irgendwie muss es doch etwas geben, mit dem das Kinderschuhe kaufen erleichtert wird.

clevermess stressfrei kinderschuhe kaufen

Kinderschuhe kaufen kann stressig sein

Eltern wollen nur das Beste für ihre Kleinen, möchten das sie gesund sind und sich bestens entwickeln. Aber selbst ein ansonsten gelassener Papa kann durch das Kinderschuhe kaufen gestresst werden. Kurz gesagt kann ein Kinderschuheinkauf stressig sein.

Es muss doch einen Tipp geben, mit dem der Schuhkauf sogar Spaß machen kann und auch schneller geht. Das man mit gutem Gewissen aus dem Ladengeschäft geht, zu wissen, dass die Schuhe dem Kind passen und nirgends drücken und das Kind seine Zehen zusammen quetschen muss.


Kinderschuhe kaufen ist ein Leidensthema, dass allen Eltern begegnet.

Hier möchten wir dir nun alle Möglichkeiten vorstellen, die du hast und auf die du achten solltest, wenn auch du ein für alle Mal endlich die richtige Schuhgröße und die dazu passenden Schuhe für dein Kind finden möchtest.

Wie finde ich die richtige Schuhgröße meines Kindes heraus?

Wir Erwachsenen kennen das häufige Problem selbst. Für manche Schuhe benötigt man beispielsweise die Größe 41. Probiert man einen anderen Schuh, ist der plötzlich zu groß und man benötigt eine Größe kleiner. Kinder können oft noch nicht richtig einschätzen ob der Schuh richtig sitzt oder nicht.
Anhand dieser Tipps möchten wir dir bei dem Problem die richtigen Kinderschuhe zu finden, helfen.
Mit den folgenden Punkten möchten wir dir beim Schuhkauf helfen.

 Schuhe immer nachmittags kaufen

1.Vielleicht hast du davon schon gehört, dass man sich die Schuhe am besten nachmittags oder abends kaufen sollte. Warum ist ganz einfach. Bis zum Nachmittag hin haben wir uns schon viel bewegt und unsere Füße haben uns durch den halben Tag getragen. Das heißt, dass die Füße dann nachmittags etwas geschwollener, also ein bisschen größer und/oder breiter sind. Oft tragen wir die Schuhe den ganzen Tag über und somit ist es die sinnvollste Variante, sich neue Schuhe zu kaufen, wenn es bereits Nachmittags ist.

2. Ein weiterer Vorteil ist, dass Kinder nach ihrem Mittagsschlaf ausgeglichener sind. Ein müdes Kind quengelt gerne mal herum, weint oder ist trotzig. Das ist genauso wie bei uns Erwachsenen. Wenn wir müde und unausgeschlafen sind, dann sind wir viel schneller reizbar und unkonzentriert.

3. Achte darauf, dass das Kind satt ist, denn hungrige und durstige Kinder sind oft ungeduldig. Bestenfalls verbindest du den Schuheinkauf mit etwas Gutem. z.B. “Wir gehen danach in den Spielzeugladen.” oder “Oder wir gehen danach nachhause und kochen uns ein schönes Abendessen.” All das gibt den Kleinen Motivation und macht das Schuhe kaufen dann doch nicht so schlimm.

Also kurz zusammengefasst, nachmittags in das Schuhgeschäft gehen, wegen der geschwollenen Füße und dann hat das Kind sein Mittagsschläfchen hinter sich und ist dann auch meistens gut gelaunt 🙂 und ist satt. Bei kinder ide das nicht mögen mit etwas shcönem verbinden. Oder es darf seine puppe ausnahmsweise mitnehmen usw.

fazit

 

Mit ausgeschlafenen Kinder ist ein Schuheinkauf wesentlich entspannter.

 

1. Im Laden angekommen, erst einmal einen Überblick über die Auswahl verschaffen. Was für Schuhe braucht mein Kind? Man kauft ja gerne mal mehr, weil ja alles so süß und hübsch aussieht. Aber einfach reingehen und am besten schon davor überlegen, was man kaufen möchte. Seien es Kindersandalen für den Spielplatz und für draußen zum spielen oder gute Winterstiefel für den Weg zur Schule.

2. Am besten achtest du hier auch gleich auf die Qualität der Schuhe. Sie sollten robust, atmungsaktiv sein und in ihrer Funktion ideal sein.

Schon vor dem Anprobieren auf die Qualität der Schuhe achten, das spart Zeit.

Und hier ist die einfachste Lösung um die richtigen Kinderschuhe zu kaufen:
Ja das gibt es wirklich. Ein Wundergerät.

Es ist ein Gerät, dass die Füße deines Kindes millimetergenau abmisst.
Das Gerät misst innerhalb weniger Sekunden die Länge und Breite des Kinderfußes.
Danach kannst du das Gerät in jeden beliebigen Schuh stecken und es sagt dir, ob der Schuh für dein Kind passt oder eben nicht.

Mit Clevermess endlich die richtigen Kinderschuhe kaufen

So funktioniert Clevermess:
In nur 3 Schritten erkennt das Gerät ob der Kinderschuh (noch) passt

 

1.Füße in Länge und Breite messen

2. Danach das Messgerät in den Schuh stecken

3. Ergebnis ablesen

 

Die Fakten zu Clevermess

 

  • Das Gerät kann jeden Fuß ab Größe 21-41 millimetergenau vermessen
  • Der Clevermess kann gleich nach dem auspacken verwendet werden. Dank bereits eingebauter Batterie kann der Clevermess gleich ins nächste Ladengeschäft mitgenommen werden.
Tipp: Du kannst alle paar Wochen die Füße deines Kindes vermessen und mit den Kinderschuhen vergleichen. So weißt du gleich ob der Schuh noch passt oder neue gekauft werden sollten.

Clevermess jetzt bestellen!

Woher weiß Clevermess ob der Schuh passt?

Die optimale Schuhgröße beträgt 12-16 mm Zugabe am Fuß. Also kurz gesagt, sollte der Kinderfuß in einem Schuh 12-16mm Freiraum haben. Soviel Platz sollte der Kinderfuß im neuen Schuh haben. Und warum ist das so? Erstens weil die Füße ja wachsen. Darum sollten alleine für das Wachstum schon 6-9mm Platz sein. Zusätzlich, was viele leider vergessen, muss ein Abrollraum vorhanden sein, damit die Füße optimal abrollen und gesund gehen können. Der Platz für das Abrollen sollte um die 6mm beinhalten. Das ergibt einen Freiraum von 12-16mm den der Kinderfuß im neuen Schuh haben sollte. Ist der Platz geringer, sollten die Schuhe nicht gekauft werden, da sonst das Kind mit den Füßen nicht richtig abrollen kann. Außerdem sind die Schuhe dann viel zu schnell zu klein und zu eng.

Zeigt das Schuhmessgerät einen Platz von 12-16mm an, dann passt der Kinderschuh.

 

Die Anwendung von Clevermess – dem Schugrößenmesser

Das Clevermess – Digitale Messgerät anmachen und dann den Kinderfuß in Länge und Breite messen. Danach den Clevermess in den Schuh stecken und nach 6 Sekunden weißt du das Ergebnis. Danach weißt du ob der Schuh passt, bzw. noch passt oder ob er zu klein ist und du einen anderen Schuh nehmen solltest.

Clevermess – ist das digitale Fußmessgerät für Kinder eine sinnvolle Anschaffung?

Passende Schuhe für Kinder zu kaufen, ist oft nicht einfach. Damit Kinderfüße gesund wachsen können, brauchen sie Platz – und man sieht einem Schuh von außen nicht an, ob er passt. Dazu kommt, dass Größenangaben der Hersteller voneinander abweichen können und deshalb nicht immer verlässlich sind. Mit Clevermess steht nun ein digitales Fußmessgerät für Kinder zur Verfügung, das nicht nur den Fuß, sondern auch den Schuh von innen ausmisst. So kannst Du beides schnell vergleichen und genau erkennen, ob ein Schuh passt oder nicht.

Was ist Clevermess?

Clevermess ist ein digitales Messgerät, das aus einem Basismodul und mehreren verschieblichen Einsteckteilen besteht. Mit ihnen können Zehenanschlag und Fersenanschlag sowie die Fußbreite genau eingestellt, gemessen und gespeichert werden. Dabei ist es besonders wichtig, nicht nur die Fußlänge zu erfassen. Sie bildet zwar die Grundlage für die Bestimmung der Schuhgröße, doch sowohl Kinderfüße als auch Kinderschuhe können sehr unterschiedlich breit ausfallen. Wer die Schuhgröße ausmessen möchte, misst normalerweise die Fußlänge und liest die passende Schuhgröße dann in einer Tabelle ab. Diese Vorgehensweise ist jedoch unzureichend, da

– die Fußbreite nicht erfasst wird,
– die Hersteller ganz unterschiedliche Innenmaße unter ein und derselben Größenangabe verkaufen,
– nur der Fuß vermessen wird, aber nicht der Schuh.

Wer also wirklich passende Schuhe kaufen möchte, muss auch die Fußweite und die Innenmaße der Schuhe messen. Da das Gerät sowohl die Länge als auch die Breite von Schuh und Fuß erfasst, sind die Daten erheblich aussagekräftiger als eine einfache Längenmessung des Fußes. Sie lassen auf einen Blick erkennen, ob ein Schuh bequem ist und dem Fuß genügend Platz lässt. So kannst Du mit Clevermess schnell feststellen, ob der Schuh zum Fuß passt.

Wer sollte Clevermess kaufen?

Fehlkäufe bei Kinderschuhen können teuer sein – ganz zu schweigen von der Enttäuschung, wenn ein Lieblingsschuh sich beim Einlaufen als unbequem herausstellt oder nach kurzer Zeit nicht mehr passt. Gerade beim Kauf hochwertiger Kinderschuhe kann es so sehr kostensparend sein, ein Fußmessgerät zu kaufen. Vor allem für Eltern oder Großeltern ist es daher eine tolle Idee, Clevermess zu kaufen. Wenn Eltern gestresst sind, kann sich das auch auf die Kinder übertragen, die dann launisch oder trotzig sind und keine Lust auf Schuhe anprobieren haben. Besonders für Eltern kleiner Kinder, die noch nicht sagen können, ob ein Schuh drückt oder nicht, ist Clevermess eine großartige Entscheidungshilfe. Der Drucktest auf die Schuhspitze sagt nämlich noch lange nichts darüber aus, ob auch die Breite passt, wenn nach vorn noch Luft ist. Doch nicht nur Privathaushalte können von dem cleveren Fußmessgerät profitieren. Auch Schuhgeschäfte sollten sich zur exakten Größenbestimmung ein Clevermess kaufen: Erstens freuen sich die Kunden darüber, wenn die Schuhe tatsächlich perfekt passen. Zweitens hebt sich das Geschäft mit diesem Service positiv von Mitbewerbern und Konkurrenten ab, die nur die Fußlänge messen. Und drittens wirkt auch das professionelle Design von Clevermess vertrauensbildend und verkaufsfördernd. Aus diesen Gründen ist es auch für den Schuhhandel eine gute Idee, ein Clevermess zu kaufen.

Wie funktioniert Clevermess?

Das Set besteht aus einem Clevermess-Gerät – dem Grundmodul mit der Messelektronik – einer Messbrücke zum Fußweite messen, einem Fersen- und einem Zehenanschlag. Damit lässt sich im Bereich der Größen 21 bis 31 die Schuhgröße ausmessen. Mit einem Verlängerungsstück, das im Lieferumfang enthalten ist, ist eine Messung bis Schuhgröße 41 möglich. Es lohnt sich also auch dann noch, ein Clevermess zu kaufen, wenn Deine Kinder schon ein bisschen größer sind. Wann die Füße ausgewachsen sind, kann sich von Kind zu Kind erheblich unterscheiden. Manche sind bereits mit 15 ausgewachsen, andere erst mit 19 oder 20 Jahren. Bis Schuhgröße 41 wächst Dein Clevermess auf jeden Fall mit.

Das Schuhgröße messen funktioniert mit Clevermess sehr unkompliziert und schnell, wenn man sich erst enmal mit der Gebrauchsanweisung vertraut gemacht hat. Zuerst wird der Fuß gemessen. Dazu werden der Zehen- und der Fersenanschlag sowie die Breiten-Messbrücke eingesteckt und auf die richtige Größe eingestellt. Das Gerät erfasst die Werte und speichert sie. Dann wird das Clevermess in den Schuh eingesteckt und auch hier passend eingestellt. Das Gerät erfasst die Werte, speichert sie und zeigt auf dem Display die Differenz an. So siehst Du im Handumdrehen, ob im Schuh Platz ist oder ob er drücken würde. Das Innere des Schuhs sollte etwa 12 Millimeter länger und etwa 6 – 8 Millimeter breiter sein als der Fuß, um genügend Platz zu bieten.

Hier noch ein paar Tipps:

– Immer beide Füße messen und den größeren Wert nehmen – Kinderfüße wachsen nicht immer auf beiden Seiten gleich schnell.
– Vor dem Kauf von Winterschuhen und -Stiefeln: Füße mit dicken Socken messen.
– Vor dem Einschieben in den Schuh ein Bändchen um das Clevermess binden, um es leicht wieder herausziehen zu können. Gerade bei Stiefeln ist das eine echte Hilfe.
– Die Füße können vor dem Schuhkauf in Ruhe zuhause gemessen werden. So muss im Schuhgeschäft nur noch der Schuh ausgemessen werden.

Was kostet Clevermess?

Clevermess ist für 39,95 EUR zu haben – ein relativ geringer Preis, wenn man bedenkt, was es leistet. Es vermeidet ja nicht nur teure und unnötige Fehlkäufe, sondern ist vor allem für das gesunde Wachstum der Kinderfüße entwickelt worden. Damit sich Fußgewölbe und Zehen richtig entwickeln können, darf es weder zu viel noch zu wenig Platz im Schuh geben. Kleine Kinder haben einen hohen Knorpelanteil im Fußskelett, der erst mit der Zeit verknöchert. Dieser Knorpel ist weich und biegsam und passt sich beim Wachsen den täglichen Anforderungen an. Zu enge Schuhe können Kinderfüße deshalb verformen und so später beim Heranwachsenden oder beim Erwachsenen große Probleme und Fehlstellungen verursachen. Oft stellt sich auch die Frage, ob bereits gekaufte Schuhe noch passen oder ob neue gekauft werden müssen. Mit Cleverness kannst Du schnell und einfach kontrollieren, ob Dein Kind aus seinen Lieblingsschuhen oder seinen Sportschuhen herausgewachsen ist oder nicht. Da Kinderfüße manchmal sehr schnell wachsen, empfiehlt sich eine Kontrollmessung einmal im Monat.

Welche Größen misst das Clevermess Messgerät?

Gerade wenn das Kind anfängt zu laufen, ist passendes Schuhwerk besonders wichtig. Die Schuhgröße 21 entspricht etwa dem Alter von 15 bis 18 Monaten. Wenn das Kind bei seinen ersten Gehversuchen zu große oder zu enge und kleine Schuhe trägt, kann das nicht nur die Freude an den ersten Schritten verderben, sondern auch das Wachstum der Füße beeinträchtigen. Deshalb ist es so wichtig, Clevermess zu kaufen, wenn Dein Kind anfängt zu laufen. Mit der Einstiegsgröße 21 begleitet Clevermess Dein Kind von seinem ersten Paar Schuhe bis ins Teenageralter. Das Clevermess Messgerät startet bei der Schuhgröße 21 und misst bis zur Schuhgröße 31. Besonders clever ist das mitgelieferte Erweiterungsteil. Damit kannst Du dann bis zur Größe 41 messen. Damit ist das Clevermess Messgerät eine Anschaffung, die sich über die Jahre hinweg mehr als rentiert. Stell Dir nur die Kosten für die Fehlkäufe vor, die sonst in diesen Jahren anfallen könnten.

Die Vor- und Nachteile von Clevermess

Bevor Du Clevermess kaufen willst, möchtest Du natürlich sichergehen, dass dieses Gerät auch genau das Richtige für Dich und Dein Kind ist. Wo liegen die Nachteile beim Clevermess? Ein Nachteil ist, dass Du zu Anfang die Gebrauchsanleitung gut durchlesen solltest, bevor Du das Clevermess das erste Mal benutzt. Allerdings ist die Anleitung sehr leicht und anschaulich geschrieben und hat zahlreiche Bilder, auf denen Du genau sehen kannst, wie das Clevermess bedient wird. Hast Du erst einmal den Bogen heraus, ist es eigentlich ganz einfach. Ein anderer Nachteil ist, dass Du es bei kleineren Schuhen vielleicht am Anfang etwas schwierig finden kannst, das Clevermess einzusetzen. Aber auch hier gilt: Mit etwas Übung geht es ganz leicht.

Und wie sehen die Vorteile aus? Der wichtigste Vorteil ist wohl, dass das Clevermess nicht nur die Länge des Kinderfußes misst, sondern auch die Breite. Das ist wichtig, weil der Schuh sonst drückt. Keine Tränen mehr und keine teuren Fehlkäufe. Das ist ein besonders wichtiger Punkt, denn Schuhe, die nicht passen, sind nicht nur schlecht für den Kinderfuß. Sie schaden auch dem Geldbeutel. Gerade hochwertige Kinderschuhe sind sehr teuer, und da kann ein Fehlkauf ganz schön ins Geld gehen. Das Clevermess zu kaufen ist also eine lohnende Geldausgabe, weil Du am Ende viel Geld und auch Zeit einsparen kannst. Zumal das Clevermess zu kaufen eine Ausgabe ist, die sich für Jahre lohnt, da Du damit die Schuhe des Kindes bis weit in das Teenageralter ausmessen kannst. Noch ein Punkt ist, dass das Clevermess Messgerät so klein und handlich ist und damit in jede Handtasche passt. Du kannst es also praktisch immer dabei haben.

Clevermess vs Plus 12 Fußmessgerät

Im Gegensatz zum Clevermess kann das Plus 12 Fußmessgerät leider nur die Länge messen und nicht wie das Clevermess auch die Breite. Damit besteht die Gefahr, dass der Schuh zu eng ist und trotz Abmessung doch nicht richtig passt. Auch ist das Abmessen beim Plus 12 Fußmessgerät nicht so einfach und angenehm für das Kind wie das Abmessen mit dem Clevermess. Dazu kommt, daß sich das Plus 12 Fußmessgerät auch die Werte nicht merken und abspeichern kann.

Zusammenfassend kann man sagen: Für Haushalte mit Kindern sowie für Schuhhändler lohnt es sich auf jeden Fall, ein Clevermess zu kaufen. Die präzise Messung und die aussagekräftigen Werte – da Länge und Breite gleichzeitig gemessen werden – sind enorm hilfreich beim Schuhkauf und bei der Kontrolle, ob bereits gekaufte Schuhe noch passen. Der Kaufpreis ist eine gute Investition in die Fußgesundheit Deiner Kinder.

Was passiert wenn die Kinderschuhe zu groß sind?

Bei zu großen Schuhen findet der Fuß keinen Halt im Kinderschuh. Da die Füße aber einen Halt brauchen, rutscht der Fuß ständig nach vorne und die Zehen knicken ein. Die Zehen versuchen sich festzuhalten und krallen sich zusammen, sie knicken ein.
Außerdem kann bei jedem Schritt die Ferse aus dem Schuh schlüpfen. Das ist nicht nur angenehm, sondern auch gefährlich, da das Kind beim gehen den Schuh verlieren kann und dadurch stolpern und hinfallen kann.

Was passiert wenn die Kinderschuhe zu klein sind?

Bei zu engen Schuhen muss das Kind seine Füße zusammenknicken, damit es einigermaßen Platz findet. Die Füße sind eingeengt und im schlimmsten Fall Das Problem bei zu engen Schuhen ist, dass der Fuß nicht abrollen kann. Dadurch läuft das Kind komisch und kann Wachstumsstörungen entwickeln. Der Fuß kann sich verformen. Normalerweise sollte ein Kinderfuß im Schuh einen Platz von 6mm zum abrollen haben.

Mein Kind hat unterschiedlich große Füße, was tun?

Sollte bei deinem Kind ein Fuß etwas länger sein als der andere, dann solltest du dich immer am

clevermess - fussmessgeraet kaufen

größeren Fuß orientieren! Es ist nicht selten, dass ein Fuß mal 1-2 mm länger oder kürzer ist als der andere. Wichtig ist nur, dass du einfach darauf achtest. Daher solltest du mit dem Clevermess immer BEIDE Fußlängen messen! Die Digitalanzeige zeigt das Ergebnis in Millimetern.

Innerhalb von wenigen Sekunden nach der Innenschuhmessung können Sie das Messergebnis am Display in Millimetern ablesen. Auf einen Blick sehen Sie so, ob der Schuh (noch) passt, zu groß, zu klein, zu weit oder zu eng ist. Symbole helfen bei der Beurteilung.

 

Clevermess Anwendung – schnell & kinderleicht

Clevermess Lieferumfang – Direkt einsetzbar

 

Jetzt sofort den Clevermess auf Amzon* bestellen!

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*